Auch in diesem Schuljahr hatte der zehnte Jahrgang der Paul-Gerhardt-Schule Dassel die Möglichkeit sich im Rahmen eines Blockseminares mit Fragen zur Berufswahl auseinanderzusetzen. So beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Zukunft, aber auch mit ihrer Persönlichkeit. Es ging darum, der Antwort auf die Frage "Was mache ich nach der Schule?" einen Schritt näher zu kommen. Die gute Atmosphäre in der Jugendbildungsstätte Fürstenberg ermöglichte eine entspannte Bearbeitung der Materialien zu den Themen „Selbst- und Fremdeinschätzung“ sowie „persönliche Stärken und Schwächen“.

Am Nachmittag unterstützten Mitarbeiter verschiedener Unternehmen aus dem Produktions- und Dienstleistungsbereich das PGS-Lehrerteam unter der Leitung von Oliver Sassin. In verschieden Gruppen wurden Bewerbungen, Bewerbungsgespräche und Eignungstests thematisiert und geübt. Anschließend gaben ehemalige Schüler der Paul-Gerhardt- Schule wertvolle Tipps für den Übergang von der Schule zum Studium bzw. in die Berufsausbildung.

Nach dem Seminar interviewten die Schüler Justin Stapel und Regina Reispich einige Mitschüler und baten sie um eine Rückmeldung bezüglich des Seminars.

So meinte Carla Skeries aus der 10c: „Mir hat die Runde mit den Ehemaligen sehr gefallen, da ich einen Einblick in die verschiedenen Wege nach dem Schulabschluss bekommen habe. Zudem hat mich der Eignungstest angesprochen. Ich habe erfahren, was bei einem Bewerbungsgespräch so auf mich zukommen würde. Von dem Tag habe ich mitgenommen, dass ich die verschiedenen Möglichkeiten nach dem Schulabschluss erkannt habe.“ Cedrik Suchy aus der 10b ergänzte: „Ich habe erfahren, was mich bei einem Bewerbungsgespräch erwarten wird oder wie dieses Gespräch ablaufen könnte. Auch gefallen hat mir das Gespräch mit den Ehemaligen (welche Wege man nach der Schule gehen kann und warum man den jeweiligen Weg einschlägt). Ich persönlich kannte meine Stärken und Schwächen schon, deswegen war der erste Teil eher für andere Schüler interessant.“ So stand für Jan Nölker aus der 10a die Selbsteinschätzung im Vordergrund: „Ich habe mich heute mit der Frage auseinandergesetzt, inwieweit ich nach Beendigung der Schulzeit bereit für das Berufsleben wäre.“