Von der Gründung bis heute – ein Gang durch die Zeiten …

 

1946 - 1959 Von der Schulgründung der Paul-Gerhardt-Schule bis zum ersten Abitur

1946

  • Schulgründung mit einer Klasse 5 aus einer Initiative der evangelischen Gemeinde Dassel
 

1948

  • Aufstockung der Klassen unter Raumnot
  • 114 SchülerInnen
  • provisorische Schulräume, d.h. Konfirmandenzimmer im Pfarrhaus, ein Raum im Kindergarten, der Gemeindesaal, ein Wohnzimmer im zweiten Pfarrhaus
  • Finanzierung über Schulgeld
  • keine staatl. Unterstützung
  • Auseinandersetzung mit den staatlichen Schulbehörden um die Existenzberechtigung eines privaten Gymnasiums.
    „Es war eine Entwicklung von unten nach oben, wenn man so will, eine echte demokratische Bewegung.“ (Dr. Petzold in einer Andacht, 1953)
 

1949

  • 26.06.: Namensgebung PAUL-GERHARDT-SCHULE in St. Laurentius mit einer Ansprache Dr. Oskar Heinz Petzolds
 

Ostern 1951

  • Drei Gebäude des ehemaligen RUWO-Werkes auf dem Gelände Altenmühle, heute Paul-Gerhardt-Schule, werden gepachtet. Bis dahin zerstreute Unterbringung der Schüler
 

1953-1956
Baufähigkeit, Abriss alter und Bau neuer Gebäude

 

1954

  • 1. Kuratoriumssitzung
  • Die Landeskirche übernimmt offiziell die Verantwortung für die PGS
  • Genehmigung zur Errichtung der 11. Klasse und die staatliche Anerkennung der Klassen 5–10
  • Dr. Kramer neuer Schulleiter
 

1956

  • Einweihung des sogenannten Hauptgebäudes als Schulgebäude
 

1957

  • Das erste Abitur mit 12 Schülern.
  • 327 SchülerInnen
  • Etablierung und innerer pädagogischer Ausbau der Schule

1960 -1969

1961

  • Dr. Lang neuer Schulleiter
 

1966

  • Neue Schulverfassung für Schule und Internat – aus dieser Zeit wird vermeldet: Schulsport: Rasenspiele – Turniertanz – Turnen
 

1969

  • Dr. Harry Bolte neuer Schulleiter

1970 - 1979 25-jähriges Jubiläum - Errichtung des Kursgebäudes - Einführung der Orientierungsstufe - neuer Schulträger Ev. Landeskirche Hannovers

23.–25.07.1971


  • 25-jähriges Jubiläum
 

1972


  • Mit Einführung der Orientierungsstufe wird den die 5./6. Klassen aufgegeben, Lehrkräfte der PGS unterrichten an der Orientierungsstufe Dassel
 

1972-1982


  • steiler Anstieg der Schülerzahlen auf 520
 

1974

  • Einweihung des Kursgebäudes
 

28.06.1974:

  • Übertragung der Trägerschaft auf die Landeskirche – Ende der 28 Jahre dauernden rechtlichen Bindung der Schule an die Kirchengemeinde Dassel
 

1976–1980  

  • Erarbeitung einer übergreifenden Schul-Konzeption – Beginn vieler sportlicher und künstlerischer Aktivitäten, die bis heute gepflegt werden, z.B. Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“

1980 - 1989

1981

  • 527 SchülerInnen
  • Erster Austausch mit Gilcrest, Colorado, USA
  • Der Schulleiter Dr. Bolte geht in Pension.
    


1982

  • Erster schuleigener Personalcomputer, Einrichtung einer Informatik-AG
 

1983

  • Frau Ingeborg Stöcker neue Schulleiterin
 

1985

  • Einführung von Betriebspraktika
  • 476 SchülerInnen
 

1986

  • 443 SchülerInnen
 

1987

  • 426 SchülerInnen
 

1988

  • 399 SchülerInnen

1990 - 1999 Neue Schulkonzeption - Offene Ganztagsschule - Einrichtung 5. und 6. Klassen - Umweltschule

28.02.1994


  • Entscheidende und richtungsweisende Tagung zur Schul-Konzeption mit Kuratorium und Kollegium mit dem Ergebnis:
    Die PGS wird offene Ganztagsschule.
    Die PGS beschult den 5. und 6. Jg. außerhalb des Landkreises Northeim.
    Die PGS erarbeitet ein Konzept zur Förderung lese- und rechtschreibschwacher Schüler für den Jg. 5 und 6.
    Der Projektunterricht wird für den Jg. 9 eingeführt.
  • Für die Cafeteria, den Ausbau der Bibliothek, Neubau von Klassenräumen, Sanierung des Internats und der Turbine bewilligt die Synode einen Investitionszuschuss.
 

1995

  • Einführung des neuen Schulleiters Dr. Helmut Dinse in sein Amt.
 

1996

  • 50-jähriges Bestehen der PGS mit Schulfest.
 

1997

  • Erstmals Titel Umweltschule in Europa
  • Einrichtung von Umwelt-Projekten in den 9. Klassen
  • Schüleraustausch
  • 533 SchülerInnen
  • verstärkte Einstellung von Lehrern
  • Einrichtung der offenen Ganztagsschule
  • Die neu eingerichtete Cafeteria wird in Kooperation mit den Harz-Weser-Werkstätten betrieben.
  • Zusammenarbeit der Stadtjugendpflege in mehreren Projekten
 

1998

  • Austausch mit Italien, den USA und Frankreich
  • Bewerbungstraining für den Jg. 12
  • eigene Stromerzeugung durch Wasserkraftwerk und Fotovoltaik-Anlage
  • PGS geht online
  • Einführung von Schulgeld
 

1999

  • Besuch der Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann an der PGS – Der Regierungspräsident verleiht der PGS wieder den Titel „Umweltschule in Europa“ – Konzept „Umweltbildung“ und „Erhalt der Schöpfung“ – Neue Medien im Unterricht, Einrichtung des Faches AT (Arbeitstechniken), gezielter Computereinsatz – Der Förderverein der PGS schafft PC’s an.

2000 - 2009 Lehrerfortbildungen - Eigenverantwortliche Schule - Laptopklassen - Außenstelle Hermannstraße - Neue Trägerschaft für das Internat

2000

  • Die PGS fährt geschlossen zur EXPO nach Hannover.
  • Schüler-Engagement für amnesty international
 

2001

  • Spendenaktionen für Mazedonien im Kosovo-Konflikt
  • Erstellung eines Kunstkalenders von Schülern des Fachbereichs Kunst
  • PGS wird zum fünften Mal zur „Umweltschule in Europa“ gekürt.
  • Bewerbungstraining für den Jg. 12
  • schulinterne Fortbildungen
 

2002

  • Erstmaliges Engagement beim „Sozialen Tag“
  • Eine Klasse 5 wird mit Laptops, Beamer und interaktiver Wandtafel ausgestattet: Projekt Mobiles Klassenzimmer
  • Teilnahme an N-21 Niedersachsen
  • erste Kontakte zu polnischen Schulen zwecks Aufbau von Schulpartnerschaften
  • Einrichtung eines Sozialprojekts mit diakonischem Auftrag in Jg. 9 neben dem Leitprojekt Energie und Umwelt
 

2003

  • Die neue Schulpastorin Brigitte Bittermann stellt ihr Konzept vor.
  • Abschluss des Qualitätsmanagementverfahrens im Rahmen des EFQM (European Foundation of Quality Management)
  • Theateraufführungen, Schüleraustausch nach Polen, Frankreich und zum ersten Mal: Dänemark.
 

2004


  • Schüler der 9. Klasse veröffentlichen einen Roman  „Schnee im Sommer“
  • Auszeichnung der Jugend-Naturschutzberater durch die NABU-Landesgeschäftsführerin
  • Der Förderverein übernimmt die finanzielle Organisation der Lehrbuchausleihe.
  • Spendenaktionen und Benefiz-Turniere für die Partnerschule in Kenia
  • Ausbildungsabschluss des ersten Schulsanitäter-Jahrgangs.
  • Schüleraustausch mit Polen und Frankreich
  • Die PGS wird Mitglied im Kooperationsverband Hochbegabtenförderung
 

Schuljahr 2004

  • Das ehemalige Gebäude der Rainald-von-Dassel-Schule in der Hermannstraße wird als Außenstelle der PGS eingerichtet.
  • Die PGS erhält das Prädikat „Notebook-Schule“ im Rahmen des Niedersächsischen Projekts N-21.
  • Im Auftrag des Schroedel-Verlags wird von Lehrkräften der PGS ein digitales Lehrbuch im Fach Deutsch für die Jg. 6 und 7 erstellt.
  • Die PGS unterhält mittlerweile 7 Laptop-Klassen in den Jg. 5-7.
  • Ein Projekt zur Drogenprävention wird gestartet.
  • PGS-interne Lehrer-Fortbildungen:
  • Methodentraining nach Klippert
  • Einführung in die Smartboard-Technik, Computerprogramme für Laptops, Power-Point    
  • Stimmbildung für Lehrer
 

2005

  • Evangelischer Kirchentag in Hannover : Die PGS ist auf einem erfolgreichen Stand präsent. An einem Tag fahren die Jg. 8-12 geschlossen mit dem Kollegium zum Kirchentag.
  • Offene Betriebsversammlung, in der die mögliche Schließung des Internats bis 2010 mit Kuratoriumsmitgliedern diskutiert wird
  • Erster Schüleraustausch mit der „Goibei Girls’ High School“ in Kenia
  • Einrichtung einer Steuergruppe zum Projekt Eigenverantwortliche Schule
  • Die PGS wird zum siebten Mal als Umweltschule in Europa ausgezeichnet.
  • Offizielle Urkundenverleihung an die in Zusammenarbeit mit dem NABU ausgebildeten Jungend-Naturschutzberater in Klasse 9
  • Präsentationen des Sozial- und Umweltpraktikums
  • Spenden der Schülerschaft an das „Grüne Kreuz“ und an „Bed by night“, erwirtschaftet am „Sozialen Tag“
  • Methodentag im Jg. 5
  • Schüleraustausch – zum ersten Mal ein diakonisches Auslandspraktikum von 13 Schülerinnen und Schülern in Lubartów/Ostpolen
 

2006

  • Der Kirchenkreis Solling gründet u.a. mit der PGS ein Sozialparlament zur beruflichen Förderung von Schülern
  • Schulinterne Lehrerfortbildung zu Eigenverantwortliche Schule
  • Besuch des  niedersächsischen Umweltministers Sander (FDP) an der Schule auf Einladung der SV
  • Treffen der Gründungsklassen 1946 und 1947 mit Podiumsdiskussion unter Beteiligung namhafter Personen aus Kirche und Politik, u.a. KM Busemann,
  • Thema: „Zwischen Gestern und Heute – Hat die PGS ihre Ziele von 1946 erreicht?“  
  • Die Schule wird 60!
  • Schließung des Internats als Teil der Paul-Gerhardt-Schule / Gründung des selbstständigen Evangelischen Internats auf dem Gelände der PGS
 

2007

  • Einführung des neuen Schulleiters Gerhard Wittkugel in sein Amt.
  • Lehrerfortbildung: SegeL Systematische Unterrichtsentwicklung
  • Schulinterne Lehrerfortbildung „Kollegiale Beratung“
  • Einrichtung des Faches Diakonie für die  9. Klassen
 

2008

  • „Knallbunt“ Antirassismustag
  • Studienfahrten zur politischen Bildung nach Berlin (11. Jg)
  • Studienfahrten nach Amsterdam, London, Malta, Prag, Rom
  • Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben: DELF-Diplom, Kängeru-, Geo-Tag der Artenvielfalt, „Geheiligte Räume“ vom RPI, McGyver-Ideenwettbewerb, „Wissen ist Willkür – 60 Jahre Menschenrechte
  • Schulinterne Lehrerfortbildung:
    SegeL-Selbstgesteuertes Lernen Systematische Unterrichtsentwicklung,
    Workshop der Fachobleute des Scharnhrostgymnasiums Hildesheim und der PGS Dassel  durch das Bildungswerk der Nds. Wirtschaft
    Workshop zum Darstellenden Spiel im Jungen Theater in Göttingen
    Workshop Smartboard-Schulung,
    Workshop Arbeiten mit Portfolio
 

2009


  • Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums Gießens an der PGS,
  • Vortrag von Prof. Dr. Buhmann aus Gießen, Ehemaliger, über „Optimierungsprobleme“
  • Sehr leistungsstarker Abi-Jahrgang, Auszeichnung für Sonja Kovacevic als drittbeste Abiturientin in Niedersachsen durch den Kultusminister,
  • Erste Sitzung des Schulvorstandes
  • Lehrerfortbildung für die Naturwissenschaften in Kooperation mit dem Josefinum Bückeburg und dem Scharnhorstgymnasium Hildesheim
  • Austausch USA, Frankreich, Kenia, Spanien
  • Einrichtung von Forscher-Klassen im Eingangsprofil, neben Notebook- und Klasse mit Darstellendem Spiel
  • Regionaler Medientag an der PGS
  • Projektwoche
  • Auszeichnung der PGS als „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“

2010 - 2013 Bau des Paulinums - Gründung des Lenrfonds - Abitur des Doppeljahrgangs - neuer Ganztagsrhythmus mit 80-Minuten-Modell

2010

      Grundsteinlegung des Neubaus für 10 allgemeine Unterrichtsräume
  • Bau einer Fischtreppe an der Ilme
  • Meilensteinkonferenz
  • Gründung des Lernfonds mit dem Ziel Schüler/-innen aus Familien mit geringen Einkommen erhalten Zuschüsse zu diversen schulischen oder außerschulischen Angeboten und Zwecken
  • Neue Konzeption für das Profil Diakonie
  • Erstes Theaterprojekt mit behinderten Menschen und Mitarbeitern der Harz-Weser- Werke und Schülern der PGS
  • Austausch mit Kenia, Spanien, Polen, La Réunion
  • Studienfahrt zur politischen Bildung nach Berlin
  • Projektwoche


2011

  • Aufgabe der Außenstelle der PGS in der Hermannstraße, ehemalige Gebäude des Rainald-von-Dassel-Schule
  • Schulfest zur Einweihung des Neubaus „Paulinum“ mit acht Klassenräumen, einem naturwissenschaftlichen Lehrraum, einem Mehrzweckraum, einer Pausenhalle und einer Theaterbühne
  • Einweihung der neuen Mensa
  • Einstellung einer Schulsozialarbeiterin
  • Paul-Gerhardt-Schule wird Partner von Hannover 96    
  • Studienfahrt zur politischen Bildung nach Berlin (11. Jg)
  • Teilnahme an den Schultheatertagen in Göttingen
  • Von Schülern organisierter Sporttag
  • Lehrerfortbildung: Regionaler Medientag an der PGS       
  • Kenia-Austausch
  • Abiturfeier des Doppeljahrgangs mit 160 Schülerinnen und Schüler

2012

      Erster Abiturprüfung nach dem G8-Modell
  • Einführung eines neuen Ganztagsrhythmus ( 80-Minuten-Modell) mit eigenen Stunden für Individuelle Lernzeit, Selbständig Organisiertes Lernen und einer Verfügungsstunden für das Klassenlehrerteam
  • Musikspiel-Projekt „Jenkins“



Entwicklung der Schülerzahlen von 1990 bis 2012

Diagramm zu den Schülerzahlen der PGS Dassel