Bundesjugendspiele 3687  Bundesjugendspiele 3717  Bundesjugendspiele 3722

Es war wieder soweit. Die Bundesjugendspiele standen an. Für ein paar Leute DIE Chance ihre Note noch aufzubessern, wiederum für andere ein willkommener Ersatz zu den normalen Unterrichtsstunden und für die Dritten eine Folter, die einfach nur abgesessen werden muss. Jede Klasse hatte 2 Blöcke Zeit um Punkte zu sammeln und so das Rennen nach Teilnehmer-\Sieger- und Ehrenurkunde zu bestreiten. Anfänglich wurde man in seine verschiedenen Riegen eingeteilt und hatte so seine Turnzeiten für die einzelnen Geräte schon vorgegeben. Einturnen, Vorturnen, Ergebnisse angucken. In diesem Ablauf regelten sich die Spiele von allein und so waren die Meisten schon nach der Hälfte der Zeit fertig und konnten gehen bzw. mussten abbauen.

B.Prüßmann
24.März 2014