Oberstufe

Das Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife ist voraussetzungsvoll: Neben der starken Erweiterung fachlichen und methodischen Wissens bildet die Wissenschaftspropädeutik in allen Jahrgängen den Rahmen. Das Erlangen der Hochschulreife ist nicht das Ergebnis von Wissensansammlung und punktueller Abfragbarkeit, sondern von der sinnvollen Verknüpfung persönlichkeitsbildender, methodischer und fachlicher Anteile. Mündigkeit ist das oberste Ziel jeglicher Schulbildung. Demokratieerziehung, die Fachwissen mit kommunikativer Kompetenz und Persönlichkeitsbildung verknüpft, ist deshalb unser Anliegen.


Die Vorgaben seitens des Landes Niedersachsen dazu sind klar formuliert und auf das Zentralabitur abgestimmt. Im Rahmen der Leistungs- und Prüfungskurswahl haben die Schülerinnen und Schüler jedoch Wahlfreiheiten. Die PGS bietet darüber hinaus einiges an, was nicht so selbstverständlich ist: spannende Seminarfächer, die aktuelle Themen, Forschungsfragen und Probleme aufgreifen sowie zahlreiche Angebote in den Bereichen Sport, Theater/ Darstellendes Spiel, Kunst, Musik, Berufs- und Studienwahl, Rhetorik und Debatte.


Nicht für die Schule, sondern für das Leben…

Einführungsphase – Jahrgang 11

Weitere Informationen zur Einführungsphase

  

Qualifikationsphase – Jahrgang 12 und 13

Weitere Informationen zur Qualifikationsphase