Berlin2012-4Im Jahrgang 11 nehmen alle Schüler und Schülerinnen an einer Studienfahrt nach Berlin teil.Neben einem für alle verbindlichen Rahmenprogramm, das von dem Obmann der Fachgruppe Politik-Wirtschaft Manfred Braun organisiert wird, finden kursspezifische Angebote statt.

Die Studienfahrt der 11. Jahrgangsstufe nach Berlin dient u.a. der politischen Bildung, insbesondere werden Institutionen der Legislative und Exekutive (Bundestag, Ministerien) besucht. Zusätzlich wird den Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit gegeben, sich mit der jüngeren deutschen Geschichte auseinanderzusetzen (Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Jüdisches Museum, Gefängnis Hohenschönhausen etc.).
Weitere interdisziplinäre Aspekte (u.a. Religion, Kunst), die mit der o.g. Entwicklung verbunden sind, werden durch die Führungen (zwischen Anpassung und Selbstbestimmung, jüdisches Leben, Aufbruch in die Moderne, Reaktionen auf den Nationalsozialismus) im jüdischen Museum verbunden.

Während der Studienfahrt soll vorhandenes Wissen vernetzt werden, um die Arbeit in der Oberstufe zu intensivieren. Dabei sind die Schüler und Schülerinnen gehalten, Informationen zu verarbeiten, an Gesprächen mit den Dissidenten teilzunehmen und ein Rollenspiel durchzuführen.

 

Weitere Fahrten im Jg. 11:

Im Rahmen der Sportunterrichtes finden im Jg. 11 ein Ski- und ein Ruderkurs statt.